23
05Jul
Icon Faustball

BL Männer rutschen aus, LL Männer überraschen weiter

  • Kategorie: Faustball
  • Datum: 05. 07. 2021
  • Autor: Markus Plank

Am Freitag mussten unserer Bundesliga Männer auswärts bei regnerischem Wetter gegen St. Leonhard ran. Nach einer souveränen 3:0 Führung verschenkte man das Spiel noch und steckt somit tief im Tabellenkeller fest. Unserer Landesliga Männer überraschen hingegen weiterhin und bleiben auch in der zweiten Runde ungeschlagen.

2. BL Männer:
Nach einigen Terminproblemen der Gegner mussten unserer Männer bereits am Freitag zur letzten Runde vor der Sommerpause antreten.
Unser Team startete druckvoll und in der Defensive fehlerfrei. Die ersten drei Sätze waren genauso wie sich Betreuer Kaar Philipp das vorstellte und mehr als verdient stellt man auf 3:0 in Sätzen. Im vierten Satz verpasste man es durch ein paar leichtfertige Fehler den Sack früh zu zumachen und somit ging es in die Satzverlängerung und beim Stand von 12:12 verletzte sich unserer Angreifer Gossenreiter Manuel leicht und für ihn musste Freudenthaler Robin die Hauptlast im Angriff übernehmen. Aber diesem Zeitpunkt agierte man auch in der Defensive nicht mehr so stabil und der Gegner steigerte sich von Punkt zu Punkt. Schlussendlich setzte es eine bitter 3:4 Niederlage.
„Wir haben den Gegner unnötig zurück ins Spiel kommen lassen, auch wenn Spielverlauf dann etwas unglücklich gegen uns gelaufen ist, haben wir das Spiel zu 100% selbst verschenkt. Jetzt wirds nicht einfacher und für den Klassenerhalt brauchen wir im Herbst schon einen richtig guten Lauf.“, zeigt sich Sektionsleiter Plank Markus enttäuscht über die unnötige Niederlage.

1. Landesliga Männer:
Weiter viel besser als erwartet läuft es für unsere neu zusammengestellte Landesligamannschaft, die sich mit drei U16 Spielern verjüngt hat. Nach den überraschenden Auftaktsiegen konnte man an diesem Wochenende nahtlos an der Leistung der Vorwoche anschließen und sowohl gegen Arnreit (3:2) als auch gegen Ulrichsberg (3:1) zwei weitere Siege feiern. Somit ist das Team von Kapitän Mayer Richard dem Saisonziel Klassenerhalt ein großes Stück nähergekommen.