FotoJet
16Dez
Icon Faustball

vier Spiele = vier Siege, gelungener Jahresabschluss für Männer & Frauen

  • Kategorie: Faustball
  • Datum: 16. 12. 2019
  • Autor: Markus Plank

Einen gelungenen Abschluss vor der anstehenden Weihnachtspause lieferten unsere BL-Männer und Bezirks-Frauen. Unsere Männer machen mit zwei Siegen einen wichtigen Schritt in Richtung sicheres Mittelfeld, unsere Frauen setzten sich mit weiteren Siegen an der Tabellenspitze fest.

2. BL Männer:
Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende in Kufstein wollte unser Team bei der auswärtsrunde in Kirchdorf weitere Punkte im Abstiegskampf sammeln.
Leider musste Abwehrspieler Winklehner Valentin nach dem Aufwärmen verletzt passen, daher stand dem Trainerteam nur ein Fünfmannkader zur Verfügung.
Im erst Spiel des Tages gegen den SC Laa startet unser Team verhalten und trotz einer kleinen Führung im ersten Satz und einer vor allem im zweiten Satz nicht zufriedenstellenden Leistung lag man rasch mit 0:2 in Sätzen zurück. Ab diesem Zeitpunkt bekam unser Team vor allem über den Kampf immer mehr Zugriff auf die Partie und durch eine immer stärker werdende Defensivleistung konnte man die Partie noch drehen und einen im Großen und Ganze dann doch verdienten 3:2 Erfolg fixieren.
Im zweiten Spiel gegen das Tabellenschlusslicht von Union Grünburg tat sich unser Team über lange Zeit vor allem am Service extrem schwer gefährlich zu werden. Dennoch erkämpfte man sich einen über weiter strecken verdienten 3:0 Erfolg.
„Wir waren spielerisch heute nicht auf dem Level das wir drauf haben, aber über den Kampf konnten wir uns heute die wichtigen Punkte sichern. Somit haben wir nach der Weihnachtspause den Klassenerhalt in der eigenen Hand, leichter werden die Gegner aber auch nicht.“, zeigt sich Blockspieler Plank Markus erleichtert.
Weiter geht es für unser Team nun erst am 25. Jänner mit einer „Heimrunde“ in Freistadt.

Bezirksliga Frauen:
Unsere Frauen bleiben weiteren souveräner Tabellenführer und zeigen vor allem im Derby gegen Waldburg eine starke Leistung.
Ohne die erkrankte Angreiferin Malzner Johanna, deren Aufgaben Pinsker Theresa mit Bravour übernahm, zeigt unser Team eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Mit zwei klaren 2:0 Erfolgen gegen die Union Waldburg und Union St. Leonhard unterstrich unser Team seine Aufstiegsambitionen. Somit ist unsere Mannschaft das einzige ungeschlagenen Team der Liga, weiter geht es ebenfalls im Jänner.