FotoJet
11Feb
Icon Faustball

Saisonabschluss nicht ganz geglückt

  • Kategorie: Faustball
  • Datum: 11. 02. 2019
  • Autor: Markus Plank

Die vorerst letzte Runde in der 1. Männer Bundesliga verlief für unsere Mannschaft nicht ganz nach Wunsch. Mit zwei weiteren Niederlagen verabschiedet sich unser Team in die 2. Liga. Unsere Landesligateams sind bei den denn Play-Offs unterschiedlich erfolgreich.

1. Bundesliga Männer
Mit einem Sieg wollte sich unser Team aus der höchsten Spielklasse verabschieden, dies gelang leider nicht ganz. Nach drei Ausfällen tritt unser Team ersatzgeschwächt zur letzten Runde an, in der Defensive musst man gleich auf zwei Stützen verzichten, somit kamen Mayer Klaus und Freudenthaler Tobias zum Debüt im der 1. BL.
Im ersten Spiel traf man als krasser Außenseiter auf den Final 3-Starter UKJ Froschberg. Durch eine tolle Serviceleistung bot man den Linzern mehr als nur Paroli und konnte den ersten Satz gewinnen. Leider musste nach der 0:1 Führung Blockspieler Nigl etwas angeschlagen aus dem Spiel, unser Teams zeigte zwar weiterhin eine bärenstarke Leistung agierte aber in den entscheidenden Phasen etwas unglücklich. Schlussendlich setzte es trotz einer der besten Saisonleistungen eine knappe 1:3 Niederlage.
Mit dem selben Schwung wollte unser Team gegen den zweiten Absteiger, die Askö Laakirchen aufspielen. Dies gelang leider wie bereits in der Hinrunde überhaupt nicht, und mit einer zu unkonstanten Leistung musste man sich mit 0:3 geschlagen geben und somit rutschte man ans Tabellenende. „Wir haben heute, wie so oft in der abgelaufenen Meisterschaft, wieder gegen den stärkeren Gegner toll mitgespielt und im wichtigen Spiel gegen den direkten Konkurrenten nicht unsere Leistung zeigen können. Aber dennoch sind wir sehr froh über die Erfahrungen die wir in der Saison machen durften und werden versuchen die positiven Dinge in die Frühjahrsmeisterschaft mitzunehmen.“, zeigt sich Zuspieler und Sektionsleiter Plank Markus trotz des Abstiegs zufrieden mit der abgelaufenen Saison.

Für Nigl Johannes und Ortner Wolfgang war das (vorerst) das letzte Spiel in „Hirschbachs Ersten“, Johannes wechselt zu seinem Heimatverein Ulrichsberg zurück, Wolfi wird sportlich wieder etwas kürzertreten. Vielen Dank für euren Einsatz in den letzten Monaten und Jahren.

Landesligen:
Für unsere Frauen lief das Play-Off in der Landesliga nicht nach Wunsch. Durch nur einen Sieg und zwei Niederlagen rutsche man auf Tabellenplatz sieben ab und muss wahrscheinlich in die Relegation.
Unsere Landesliga Männer klettern durch zwei Siegen im Play Off der 2. Landesliga auf den 2. Platz und beenden die Meisterschaft als Vize-Meister.