FotoJet
15Dez
Icon Faustball

Schwierige Ausganslage für „Runde der letzten Chance“

  • Kategorie: Faustball
  • Datum: 15. 12. 2018
  • Autor: Markus Plank

Am Sonntag steht für unsere Bundesliga Männer die letzte Runde des Jahres und der Hinrunde auf dem Programm. Im Kellerduell gegen die Askö Laakirchen muss unser Team punkten um an den vorderen Tabellenplätzen Anschluss zu halten. Aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle der beiden Angreifer Nigl und Haunschmid erwartet man aber ein schwierige Runde.

1. Bundesliga Männer:
Am Sonntag trifft unser Team ab 13 Uhr in der Linzer Rennerschule auf die Askö Laakirchen und die UKJ Froschberg. Fehlen werden unsere beiden Angreifer und Blockspieler Nigl Johannes (Rückenverletzung) und Haunschmid Markus (Handgelenksverletzung). Wie man die beiden Ausfälle kompensieren kann, wird sich im Laufe der Runde zeigen, es wird aber sicher auch zu einigen taktischen Umstellungen in unserem Team kommen.
Im Kellerduell gegen die Askö Laakirchen muss unsere Mannschaft schon fast gewinnen um in der Rückrunde noch eine realistische Chance auf den Klassenerhalt zu haben. „Wir wissen zwar wie wichtige diese Partie für uns ist, aber aufgrund der Umstellungen im Team, die wir vornehmen müssen, sehe ich uns nicht als Favorit. Wenn wir aber unsere Leistung auf den Hallenboden bringen, ist sicher etwas möglich.“, hofft Ortner Wolfgang, der wieder im Kader steht, auf eine gute Leistung.
Im zweiten Spiel des Tages gegen die UKJ Froschberg ist man klarer Außenseiter. Die Linzer die vom Hirschbacher Himmelbauer Bernhard gecoacht werden haben im Angriff zwei top Hallenspieler und unser Team muss in der Defensive über das bis dato Gezeigte gehen um eine realistische Chance zu haben.

Sonntag 16.12.2018 – 13:00 Uhr – Rennerschule Linz
vs. Askö Laakirchen, UKJ Froschberg