Faustballaction in Hirschbach
09Okt
Icon Faustball

Saisonabschluss – nur LL-Männer können überzeugen

  • Kategorie: Faustball
  • Datum: 09. 10. 2016
  • Autor: Thomas Albert
Am letzten Großkampftag der Herbstmeisterschaft wollten alle vier Ligateams nochmals für Punkte sorgen. Leider konnten nur unsere LL-Männer überzeugen und somit endet für unsere anderen Teams die Saison mit Rückschlägen.
1. BL Frauen:
Obwohl die Quali für das Meister-Play-Off nur noch theoretisch möglich war wollten unsere Frauen zum Abschluss noch einmal punkten. Ins erste Spiel gegen Arnreit starteten unsere Damen sehr zielstrebig und durch einige Eigenfehler des Gegners konnte man sich eine rasche Führung erspielen, leider reichte dieses nicht zum Satzgewinn. Die darauffolgenden Sätze konnte man zwar lange offen halten musste sich aber schlussendlich 0:3 geschlagen gegeben. Im zweiten Spiel des Tages gegen den Herbstmeister aus Nußbach konnte man den Gegner nie wirklich fordern und musste sich ebenfalls 0:3 geschlagen geben.
Somit beendet unsere Mannschaft die Meisterschaft auf dem 9. Tabellenrang und wird im kommenden Frühjahr wieder im Aufstiegs-Play-Off um den Verbleib in der höchsten Österreichischen Spielklasse kämpfen.
2. BL Männer:
Auch unsere Männer wollten zum Abschluss nochmals punkten, leider verschenkte man im Spiel gegen U. Grünburg mit der schwächsten Saisonleistung wichtige Punkte und musste sich 1:3 geschlagen geben. Eine deutliche Leistungssteigerung gegen Vöcklabruck brauchte eine spannende Partie, leider musste man sich wie so oft in dieser Saison mit einer Niederlage im Entscheidungssatz (wieder mit Machtball) begnügen.
Man beendet die Saison somit auf dem 7. Endrang und muss im Frühjahr im Abstiegs-Play-Off um den Klassenerhalt kämpfen.
1. LL Männer:
Für die positive Nachricht des Wochenendes sorgte unsere „Zweite“ die in der abschließenden Runde sowohl gegen UFG Grieskirchen 2 (3:0) als auch gegen den Herbstmeister von A. Bruck/Peuerbach (3:2) zwei wichtige Siege feiern konnte und sich somit auf dem 3. Tabellenrang katapultierte.
Einziger Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Angreifer Freudentahler Robin, die hoffentlich nicht zu schlimm ausfällt.
Bezirk Frauen:
Leider setzte es für unsere Frauen im Bezirk nach einem 2:1 Sieg gegen ÖTB Traun eine bittere Niederlage gegen U. Reichenthal und somit musste man einen herben Rückschlag im Titelrennen hinnehmen und überwintert somit auf dem 3. Tabellenrang.
Somit geht es in eine kurze Trainingspause ehe man mit der Vorbereitung in die Frühjahrssaison startet.